Besenreiserentfernung

besenreiser_slide

Besenreiser – ein kosmetisches Problem

 


Besenreiser sind kleine, direkt unter der Hautoberfläche liegende sichtbare Venen. Sind sie auch zunächst keine echte Erkrankung, so stellen sie doch für viele Frauen ein nicht minder schweres und belastendes kosmetisches Problem dar.

Zwar besteht kein direkter Ursachenzusammenhang zwischen Besenreiser und Varizen (Krampfadern), jedoch können Besenreiser auch ein Warnhinweis für womöglich später entstehende Krampfadern oder eine venöse Abflussstörung sein, die sich durchaus auch zu einem ernstzunehmenden medizinischen Thema auswachsen kann.

Besenreiser sind ein Volksübel und so verbreitet wie sonst wenige Leiden.
Sie kommen etwa bei der Hälfte der Bevölkerung vor, betroffen sind dabei insgesamt ungefähr 65% aller Frauen und sogar 25% der Männer.

Von fast allen werden die rötlichen und bläulichen Äderchen, die überwiegend an den Beinen entlang verlaufen, als sehr unästhetisch empfunden.

Dies führt bei vielen Betroffenen zu einer teils doch sehr deutlichen Einschränkung ihrer Lebensqualität. Einige empfinden ihre Beine aufgrund der Besenreiser als hässlich und leiden deshalb an Minderwertigkeitskomplexen und Selbstzweifeln, andere vermeiden alle Arten von beinfreier Bekleidung und schämen sich gar ins Schwimmbad oder die Sauna zu gehen.

Der Fokus ist auf das Problem – die Besenreiser – gerichtet, man verliert den Blick für die eigentliche Schönheit der Beine und leidet unter den Einschränkungen, die man sich selbst aus Scham über den Makel auferlegt.


Die Behandlung mit dem Spider Vein Remover von Derma Concept

Die Derma Concept Behandlung mit dem Spider Vein Remover erfolgt ausschließlich durch Therapeuten, die von Derma Concept ausgebildet und nach dem Medizinproduktgesetz zertifiziert sind.

Die Anwendung kann außerdem von Kosmetikerinnen oder Ausgebildeten der medizinischen Hilfsberufe gemäß Medizinproduktgesetz durchgeführt werden, allerdings nur nach einer ausführlichen Einweisung und erfolgreichen Zertifizierung von Derma Concept.

So stellen wir sicher, dass Sie nur von ausgebildeten Fachkräften behandelt werden, damit alle Vorteile dieser neuen und einzigartigen Behandlungsmethode in vollem Umfang erleben und sich über die verblüffenden Ergebnissen Ihrer Behandlung noch lange freuen können!

Die Dauer einer Behandlung hängt von der Größe und Struktur des zu behandelnden Gebietes ab. Besenreisernetze zum Beispiel werden häufig von mehreren Zulaufpunkten versorgt. In diesem Fall ist es wichtig, je nach Lage der jeweiligen Zulaufpunkte diese schrittweise zu behandlen, um ein Wiederaufbrechen der porösen Gefäße zu verhindern bzw. die schwachen Gefäßwände zu stabilisieren.

So werden die einzelnen Behandlungen also individuell nur auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt und Sie erzielen damit Ergebnisse, die Sie sich nie hätten träumen lassen – perfekte Beine ohne jegliche Schönheitsmakel in Form von Besenreisern.

Vorkehrungen:
Lediglich für die vergleichsweise äußerst kurze Dauer von 2 Wochen nach der Behandlung sollten Sie Extremsport, Saunagänge oder intensives Sonnenbaden vermeiden, da aufgrund des Verschlusses eines Besenreisergefäßes der kapillare Druck an den Gefäßwänden leicht ansteigt und benachbarte Gefäße die veränderte Belastung abfangen müssen.

Grundsätzlich und völlig unabhängig von einer Behandlung mit dem Spider Vein Remover von Derma Concept sollten Sie allerdings bei allgemeiner Gefäßschwäche Aktivitäten vermeiden, die eine Erweiterung der Kapillargefäße zur Folge haben, wie z.B. Extremsport, ausgiebiges Sonnenbaden, Vollbäder, übermäßiger Alkoholgenuss oder Saunagänge.

Hierbei erhöht sich nämlich der Blutdruck bzw. werden die Gefäße aufgrund von Hitze erweitert, was die Porosität schwacher Kapillargefäße und damit den ersten Schritt zum Besenreiser zur Folge haben könnte.

Insgesamt ist die Behandlung mit dem Spider Vein Remover von Derma Concept eine überaus schonende und angenehme Behandlung, die aufgrund ihrer einzigartigen neuen Methode so gut wie keine unerwünschten Nebenwirkungen oder Gefahren mit sich bringt. Wie Sie sehen, sind Sie auch direkt nach der Behandlung kaum eingeschränkt und können innerhalb kürzester Zeit wieder Ihre gewohnten Tätigkeiten, Hobbies und Freizeitaktivitäten verrichten – nur diesmal mit makellos schönen und perfekten Beinen.

Die Ursachen für Besenreiser

Der Beginn eines Besenreisers entsteht durch schwache und poröse Gefäßwände, die die erweiterten Gefäße in der Haut sichtbar machen. Aufgrund einer solchen Durchlässigkeit können sich nun die Blutmoleküle zwischen den Gewebszellen bewegen. Dort bilden sie Blutgefäße, die dann auf der Hautoberfläche als Besenreiser sichtbar werden. Sie treten zahlreich im Körper auf und bilden Netze in der Haut, den Organen und zwischen den Gewebszellen.

Als Ursache für Besenreiser an den Beinen nimmt man an, dass meist eine erbliche Veranlagung für Venenschwäche vorliegt. Fehlende Bewegung, eine überwiegend stehende oder sitzende Tätigkeit, lange Autofahrten und Flugreisen sowie Bettlägerigkeit erhöhen das Risiko für Venenerkrankungen zusätzlich und begünstigen damit auch die Entstehung von Besenreisern.

Zu weiteren Risikofaktoren gehören zudem Übergewicht verbunden mit Bewegungsmangel, Schwangerschaft und andere hormonale Veränderungen (beispielsweise aufgrund Einnahme der Pille oder bestimmter Pharmazeutika, Menopause). Alkohol und Nikotin haben ebenfalls eine gefäßerweiternde Wirkung und auch Schuhe mit hohen Absätzen blockieren zum Beispiel die Wadenmuskulatur, die mithilft, das Blut von den Beinen zum Herzen zu befördern.

Heiße Vollbäder und Saunagänge sind leider ein weiteres Gift für schwache Venen und die häufig empfohlenen Bürstenmassagen üben ebenfalls eine starke Reizwirkung auf das Gewebe aus, die Besenreiser begünstigen können.

Insgesamt lässt sich also festhalten, dass es zahlreiche Ursachen für Besenreiser gibt, von denen die eine oder andere auf fast jeden einmal zutrifft.

Genau aus diesem Grund leiden ja gerade so viele Frauen unter diesem Schönheitsmakel und wünschen sich schon lange eine effektive, risikofreie und schnelle Behandlung gegen die unschönen Äderchen an den Beinen.

Und genau diese ist nun endlich möglich – mit dem Spider Vein Remover von Derma Concept!

Die einzigartige Behandlung mit dem Spider vein remover von Derma Concept bietet Ihnen ausschließlich Vorteile!

 

  • Die Behandlung von Besenreisern ist effektiv und liefert verblüffende und dauerhafte Ergebnisse – makellose schöne Beine!
  • Die Behandlung ist sanft und schmerzfrei
  • Die Behandlung ist haut- und gewebeschonend
  • Effektiv und wirksam bei allen Arten von Besenreisergefäßen
  • Wirksam bei allen Hauttypen und Hautfarben
  • Anwendbarkeit in allen Altersgruppen
  • Keinerlei Unverträglichkeiten
  • Keine Narbenbildung
  • Die Behandlung ist wesentlich kostengünstiger als bei anderen Methoden mit Langzeitwirkung – werden Sie schön und sparen Sie dabei noch Geld!
  • Einfach und sicher in der Anwendung!
  • Effektiv und wirksam bei allen Arten von Besenreisergefäßen!
  • Anwendbarkeit in allen Altersgruppen!


Diese zahlreichen Vorteile und durchschlagenden Erfolge sind Ihnen sicher – lassen auch Sie endlich Ihren Traum von perfekten und schönen Beinen wahr werden mit dem Spider vein remover von Derma Concept!

Behandlung Preis*
Einzelbehandlung 85,00 €
Doppelbehandlung 155,00 €
10er Abo + 1 Behandlung gratis 700,00 €
15er Abo + 1 Behandlung gratis 975,00 €

* Preise inkl. 19% MwSt.